Aktuelles über AUKTORA

ruhrvalley nimmt fahrt auf

AUKTORA mit Impulsvortrag zur elektromobilen zukunft im Rahmen des Science Slam

Im Rahmen einer feierlichen Auftaktveranstaltung in der Akademie Mont-Cenis in Herne hat der Parlamentarische Staatsekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel, die Forschungspartnerschaft ruhrvalley gestartet.

Im Science Slam, moderiert von Jason Bartsch, Poetry Slammer aus dem Ruhrgebiet, gewährten Netzwerkmitglieder zudem einen persönlichen Blick auf ihre Sicht zukünftiger, technologischer Herausforderungen.



Besuchen Sie uns auf der Hannovermesse 2017

24. - 28. April 2017

Als Mitglied des ruhrvalley-Verbandes wird AUKTORA vom 24. - 28. April auf dem NRW-Landesgemeinschaftsstand in Halle 2

(Research & Technology, Forschung und neue Werksstoffe) der Hannovermesse anzutreffen sein.

 

Sie sind auch anwesend und wollen zum persönlichen Austausch mit uns in Kontakt treten? Dann können Sie gerne vorab einen Termin mit uns ausmachen. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

 

Zur Kontaktaufnahme

Weitere Informationen zum ruhrvalley-Verband




Charge Days - Connecting Conference

Erfolgreiche Verantstaltung im März 2017 in Hattingen

Organisiert wurde die Konferenz von der Hochschule Bochum und dem CharIN e.V. (Charging Interface Initiative e.V.). Die Veranstaltung ist der Treffpunkt für die Elektromobilitäts-Ladebranche und verbindet Fachleute in der Ladungstechnik und Infrastruktur. 140 Experten aus 13 Ländern trafen sich, um über neue Trends der Elektromobilitäts-Ladeinfrastrukturen zu diskutieren. Im Rahmen dieser internationalen zweitägigen Konferenz, war AUKTORA auf dem ruhrvalley Stand anzutreffen.

 

Wir bedanken uns bei den Verantstaltern für das erfolgreiche Event und freuen uns auf die Konferenz im nächsten Jahr vom

15. - 16. März 2018.

 

Mehr zur Veranstaltung finden Sie hier:

www.chargedays.de

Hier geht es zur Pressemitteilung


European Solar Challenge 23. - 25.09.2016

AUKTORA Techtalk bei der European Solar Challenge

Vom 23. bis 25.09.2016 fand am Circuit Zolder (Belgien) die zweite iLumen European Solar Challenge (ESC) statt, bei welcher die Teams aus aller Welt erstmals in einem 24 Stunden-Rennen mit solarbetriebenen Elektrofahrzeugen gegeneinander antraten. Eine Besonderheit war zudem, dass sich die Teams bei dem Rennen mit zwei Tesla Model S messen und auch durchsetzen konnten.

 

Darüber hinaus wurde im Rahmen der Veranstaltung zum AUKTORA Techtalk ins Congress Center Zolder eingeladen. Hier wurden den interessierten Zuhörern aktuelle Themen und Entwicklungen der Elektromobilität durch Thierry Wilmes (AUKTORA GmbH), die Gast-Experten Tim Skerra (Scienlab), Nils Stentenbach (VoltaVision) und Michael Schmidt (Solar World) sowie in weiteren technischen Vorträgen eingehend erläutert und visualisiert.



Absolventenfeier Hochschule Bochum 23.04.2016

AUKTORA überreicht gemeinsam mit VoltaVision den ruhrvalley-Transferpreis

Einmal im Jahr wird der Transferpreis von der Initiative ruhrvalley vergeben. Dieses Jahr wurde er, im Rahmen der Absolventenfeier der Fachbereiche Mechatronik und Maschinenbau sowie Elektrotechnik und Informatik der Hochschule Bochum, an Kevin Leiffels mit seiner Entwicklung eines E-Skateboards verliehen. Überreicht wurde der Preis am 23.04.2016 von Nils Stentenbach, Geschäftsführer von VoltaVision und Tim Kohlmann, Geschäftsführer von AUKTORA.

 



AUKTORA mit von der PARTIE im Rahmen der Formel E in Monaco

Gleich drei Gründer von AUKTORA gehören ehrenamtlich zum Vorstand der European Solar Challenge (ESC). Hierbei handelt es sich um eine Rennveranstaltung von solarbetriebenen Elektrofahrzeugen. Die ESC ist somit das europäische Pendant zur World Solar Challenge, welche alle 2 Jahre in Australien stattfindet.

 

Die Neuauflage der ESC wurde 2014 auf der Rennstrecke in Zoldern veranstaltet. In Form einer Promotion-Tour für das nächste Event 2016 konnten sich die Teams am Wochenende vom 08.05.15 - 09.05.15 im Rahmen der Formel E in Monaco präsentieren.